Vier Millionen Depressive – eine Wahnsinns-Zahl

In Deutschland gilt die Depression als eine echte Volkskrankheit. Und es wird nicht besser. Geschätzt vier Millionen Menschen leiden hierzulande an Depressionen. Doch die Wenigsten holen sich professionelle Hilfe, denn wir leben ja bekanntlich in einer Leistungsgesellschaft und da hat jeder gefälligst zu funktionieren. Der erste Schritt zur Besserung ist die Selbsterkenntnis. Erst wenn wir wissen, dass wir von der Krankheit zu einem gewissen Grad betroffen sind, können wir uns von außen helfen lassen. Deshalb gibt es im Netz hilfreiche Selbsttests wie diesen hier (http://depression-test.plakos.de/). Zwar ist der Online Selbsttest noch lange kein Psychologisches Gutachten, aber es kostet viel weniger Überwindung als der Gang zum Psycho-Doktor. Der Test kann außerdem motivierend sein den nächsten Schritt zu tun. Einfach mal ausprobieren. Schließlich ist jeder 20 von uns betroffen.