Waldemar Vorname

Als ein Waldemar habe ich mir gedacht alle mir bekannten Fakten über meinen Vornamen zusammenzutragen.

In Deutschland ist der Vorname Waldemar bei Jungen nicht sonderlich beliebt, er kommt auf den 140sten Platz lt. einer Abstimmung im Internet. Bei russlanddeutschen Jungen sieht es da schon anders aus. Da ist der Name unter den Top Ten. Weshalb werdet ihr fragen.

Dazu muss man wissen, dass in den 90er Jahren besonders viele Spätaussiedler nach Deutschland gezogen sind. Zu dieser Zeit war es noch üblich Kindern die Wladimir oder Wolodja hießen mehr oder weniger aufzuzwingen Ihren Vornamen einzudeutschen in Waldemar. Zu dieser Zeit kannte noch kein Mensch Wladimir Putin und von Wladimir Klitschko hat auch noch keiner was gehört. Wie konnte ein Kind also Wladimir heißen? So bin ich auch zu meinem neuen Vornamen gekommen. Nach mittlerweile fast 20 Jahren habe ich mich an Waldemar gewöhnt, wobei ich Wladimir auch nicht schlecht finde. Weil Waldemar den meisten zu lang ist nennen Sie mich einfach nur „Waldi“. Ich hab nichts dagegen, auch wenn viele mit Waldi einen Hundenamen in Verbindung bringen.

Nun zum eigentlichen Grund dieser Seite. Ich wollte euch ein paar mir bekannte Fakten über meinen Vornamen zusammentragen. Evtl. könnt ihr die Infos am Ende der Seite ergänzen.

Waldemar ist ein alter deutscher bzw. germanischer zweigliedriger Name. Der Name Wladimir ist die slawische Entsprechung zum germanischen Waldemar. Mehrere dänische Könige hießen Waldemar. Heute muss Waldemar Hartmann (oder auch Weißbier Waldi genannt) als Vertreter des Namens herhalten.

Zur Namensbedeutung: Walde oder Wlade bedeutet Herrschen oder Herrscher und Mar bzw Mir = Welt. Zusammgefasst heißt es Weltherrscher oder berühmter Herrscher übersetzt. Ein ganz Toller also. 🙂

Auch wenn der Name eine schöne Bedeutung hat gibt es trotzdem viele die den Namen albern finden und solche Spürche reißen wie „Waldemar weil es im Wald geschah…“. Ich würde mir stark überlegen ob ich mein Kind so nenne.

Spitznamen und Abkürzungen: Weil der Vorname mehr als zwei Silben hat sparen die lieben Mitmenschen nicht mit Spitznamen. Hier ein paar mir bekannte und mir aufgezwungene Spitznamen: Waldi (eindeutig der beliebteste Spitzname), Waddi, Walde, Wowa, Wowi, Walodja, Wowka, Walter und ganz schlimm Woldemord (der Bösewicht aus Harry Potter).

 

 

4 Antworten auf „Waldemar Vorname“

  1. Hallo Waldemar,

    eine kurze Anmerkung:
    Woldemord (genauer gesagt „Voldemort“) ist der Bösewicht aus Harry Potter. Der Bösewicht aus dem Herren der Ringe ist Sauron.

    LG
    Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.